Brustkrebs Studie



Brustkrebs

Vorsorgeuntersuchung

Mammografie, Screening, Früherkennung
Auch eine Mammographie, eine Röntgenaufnahme der Brust, wird teilweise nicht nur bei einem Verdacht durchgeführt, sondern ebenfalls als Bestandteil der Früherkennung, da ein negativer Tastbefund nicht automatisch bedeutet, dass keine Krebserkrankung vorliegt.

Dieses so genannte Screening gibt es jedoch noch nicht flächendeckend, außerdem ist auch eine Mammographie nicht hundertprozentig zuverlässig. Zudem wird eine routinemäßige Vorsorgeuntersuchung normalerweise in Abständen von circa zwei Jahren durchgeführt, so dass sich ein schnell wachsender Tumor in der Brust auch zwischen zwei Terminen entwickeln kann.

Daher sollte die Mammographie durch andere Untersuchungen wie Ultraschall begleitet werden, vor allem, da aufgrund einer, wenn auch relativ geringen, Strahlenbelastung Mammographien nicht öfter als notwendig durchgeführt werden sollten.

6

Brustkrebs Mit Metastasen

Anfang - Stichwörter:
Brustkrebs Mit Metastasen, Brustkrebs Studie und Brustkrebs Männer
Vorsorgeuntersuchung